Willkommen bei unserem großen Schneeschaufel Test 2018. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Schneeschaufeln. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, die für dich beste Schneeschaufel zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir eine Schneeschaufel kaufen möchtest.

Das Wichtigste in Kürze

  • Schneeeschaufeln stellen eine super Ergänzung zur Schneefräse dar. Die Restschicht Schnee nach dem Fräsvorgang kannst du mit einem Schneeschieber räumen.
  • In der Regel bestehen die Kanten einer Schneeschaufel aus Aluminium oder Stahl und der Stiel der Schaufel aus Kunststoff oder Holz.
  • Schneeräumer aus Kunststoff sind am preisgünstigsten. Modelle aus Stahl bzw. Metall sind am teuersten, haben jedoch die längste Lebensdauer.

Schneeschaufel Test: Das Ranking

Platz 1: Fiskars SnowXpert

Im Folgenden Artikel erfährst du, wie der SnowXpert Schneeschieber von unserer Redaktion bewertet wurde. Weiterhin haben wir die Rezensionen der Käufer im Internet für dich zusammengefasst und aufbereitet, damit du dir schnell einen Überblick über die nennenswertesten Stärken und Schwächen des Gerätes verschaffen kannst.

Redaktionelle Einschätzung

Gewicht

Der SnowXpert wiegt verglichen mit der Konkurrenz mit 1,8 kg relativ wenig.  Das Gewicht wird durch einen Stiel aus Aluminium, einer Kunststoffschaufel und einem Kantenschoner verursacht.

Größe

Mit einer Gesamtlänge von 155 cm ist der SnowXpert fast ident mit ähnlichen Modellen. Die Länge des Stiels ist auch für Menschen über 1,80 m Größe noch in Ordnung und erfordert kein tiefes Bücken um den Schnee zu schippen.

Schaufelgröße

Das Produkt ist mit einer 52 cm großen Schaufel und einer 9 cm hohen Stahlkante ausgestattet.

Material

Der SnowXpert Schneeschieber ist aus hochwertigem Aluminium gefertigt. Der Stiel ist aus Leichtmetall und damit sehr leicht und stabil. Um ein Frieren der Hände zu vermeiden, sind sowohl der am Stielende angebrachte Griff als auch ein Großteil des Stiels mit  gelben Kunststoff ummantelt. Dies macht den Schneeschieber sehr ergonomisch und es kann bei moderaten Temperaturen auch ohne Handschuhe gearbeitet werden.

Ein weiteres Extra ist die Kantenverstärkung an der Unterseite des Schaufelblattes, die ein Schieben auf Kies und Beton ermöglicht und durch Schonung der Schaufel eine hohe Langlebigkeit und Stabilität gewährleistet.

Griffform

Der Griff des SnowXpert Schneeschiebers ist ähnlich einem Spaten geformt. Da der Spatengriff auch bei voller Belastung mit einer Hand hinunter gedrückt werden kann, wird das Anheben der Schaufel erleichtert. Auch das Durchbrechen von Eisdecken ist damit möglich, da auch bei senkrechtem Aufprall der Schaufel keine erhebliche Verletzungsgefahr der Griffhand besteht.

Kundenbewertungen
Derzeit wird der SnowXpert Schneeschieber von fast 85 % aller Rezensenten positiv bewertet. Diese geben dem Produkt hauptsächlich eine fünf Sterne Wertung, und vereinzelt wenige vier Sterne Wertung.

Besonders positiv hervorgehoben werden dabei immer wieder:

  • Der ergonomische Griff
  • Die Schaufelbeschichtung
  • Das steife Material

Die Fertigung aus Aluminium gibt dem Schneeschieber die nötige Stabilität und senkt gleichzeitig das Gewicht. Dies wird von Kunden besonders gelobt.

Negativ, also mit einem oder mit zwei Sternen, wird das Produkt aktuell von unter 10 % aller Rezensionen bewertet.

Diese beanstanden vor allem folgende Punkte:

  • Das hohe Gewicht
  • Die fehlende Seitenführung

Durch die fehlende Seitenführung rutscht der Schnee leichter seitlich von der Schaufel.

“FAQ”
Ist die Stahlkante austauschbar?

Ja, der Kantenschutz ist bei diesem Modell wechselbar.

Platz 2: Prosperplast Schneeschieber Arctic

Im Folgenden Artikel erfährst du, wie der Prosperplast Arctic Schneeschieber von unserer Redaktion bewertet wurde. Weiterhin haben wir die Rezensionen der Käufer im Internet für dich zusammengefasst und aufbereitet, damit du dir schnell einen Überblick über die nennenswertesten Stärken und Schwächen des Gerätes verschaffen kannst.

Redaktionelle Einschätzung

Gewicht

Der Prosperplast Arctic hat ein vergleichsweise geringes Gewicht von nur 1,3 kg. Damit liegt das Produkt weit unter vergleichbaren Schneeschiebern.

Größe

Mit einer Gesamtlänge von 120 cm ist der Prosperplast Arctic kürzer als andere Modelle. Da es sich aber um einen U-förmigen Griff handelt, bei dem beidhändig an dem waagrechten Teil des Griffes gefasst werden kann, ist das Produkt auch nicht zum Schippen per se sondern tatsächlich nur zum Schieben des Schnees gedacht.

Schaufelgröße

Mit einer Schaufelbreite von 82 cm Breite und 43,5 cm Höhe ist dieser Teil sehr großzügig bemessen. Dadurch können breite Streifen von Schnee befreit werden und muss weniger oft bewegt werden.

Die Unterseite der Schaufel ist außerdem mit zwei Rollen aus Kunststoff versehen, die ein Bewegen der Schaufel erleichtern sollen.

Material

Der Prosperplast Arctic ist komplett aus Kunststoff gefertigt und daher trotz seiner Größe sehr leicht.

Griffform

Der Griff des Prosperplast Arctic ist wie ein „U“ geformt und wird an beiden Stielenden mit dem Schaufelblatt verbunden. Durch das beidhändige Greifen an der waagrechten Seite des Griffes ist das Modell ideal zum Schieben von Schnee geeignet. Um ergonomisches Arbeiten zu ermöglichen, ist der Griff durch eine Biegung des Stiels um einige Zentimeter nach hinten versetzt.

Kundenbewertungen
Derzeit wird der Prosperplast Arctic Schneeschieber von über zwei Drittel aller Rezensenten positiv bewertet. Das Produkt erhält dabei großteils fünf Sterne.

Besonders positiv hervorgehoben werden dabei immer wieder:

  • Das Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Das breite Schaufelblatt
  • Das Gleiten der glatten Unterseite

Das besonders breite Schaufelblatt macht das Schneeräumen zu einem Akt, der schnell beendet ist. Dies loben die Rezensenten des Produktes besonders hoch.

Negativ, also mit einem oder mit zwei Sternen, wird das Produkt aktuell von unter 25 % aller Rezensionen bewertet.

Diese beanstanden vor allem folgende Punkte:

  • Die Kante der Schaufel ist zu scharf
  • Die Rollen drehen sich nicht bei jedem Untergrund

Bei unebenem Untergrund ist es möglich, dass sich die Rollen nicht ideal drehen und so ein Vorwärtskommen eher erschweren als erleichtern.

“FAQ”
Ist der Artikel einfach zu verwenden?

Durch die Rollen an der Unterseite des Schaufelblattes ist der Schneeschieber sehr leicht zu bedienen.

Platz 3: FUXTEC Schneeschaufel auf Rädern

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du eine Schneeschaufel kaufst

Wo kann man eine Schneeschaufel kaufen?

Du kannst eine Schneeschaufel in einem Supermarkt, in einem Baumarkt oder auch im Internet erwerben. Achte darauf, dass dein Produkt nur saisonal gebraucht wird und daher im Baumarkt vor Ort nur im Winter verfügbar ist. Jedoch wirst du einen Schneeräumer jederzeit im Internet kaufen können.

Die Auswahl ist online deutlich größer. Du wirst den Schneeschieber wahrscheinlich sehr kurzfristig und plötzlich im Winter benötigen. Eine Internetbestellung, sofern du nicht den Express-versand auswählst, würde zu lange dauern. In diesen Fällen kannst du auf Supermärkte, wie z.B. Aldi oder Norma, bzw. Baumärkte, wie z.B. Globus, zurückgreifen.

Im Internet werden derzeit unter anderem über folgende Shops Schneeschaufeln verkauft:

  • amazon.de
  • ebay.de

Alle Schneeschaufeln, die wir dir auf dieser Seite vorstellen, sind mit einem Link zumindest in einem dieser Shops vertreten, so dass du gleich zugreifen kannst, wenn du eine Schneeschaufel gefunden hast, die zu dir passt und deinen Anforderungen gerecht wird.

Gibt es Schneeschieber mit Motor?

Ja lautet die kurze Antwort. Du kannst Schneeschaufeln mit Motor kaufen, du musst dir nur die Fragen stellen ob du diesen benötigst.

Du wirst bei deiner Arbeit mit einem Schneeräumer mit Motor keine eigene Körperkraft benötigen. Die Schaufel ist eine deutliche Erleichterung beim Schneeräumen. Es gibt welche mit elektrisch-betriebenen Motoren und benzinbetriebenen Motoren, es gibt kabelgebundene und akkubetriebene Modelle.

Aus welchem Material besteht eine Schneeschaufel?

Ein Schneeschieber ist aus leichten Material gefertigt um dir die Arbeit zu erleichtern.

In der Regel besteht der Stil aus Holz. Der Schneeschild wird entweder mit Aluminium, Stahl, Kunststoff oder Holz versehen sein.

Im Folgenden kannst du in der Tabelle die Vor- und Nachteile des jeweiligen Stoffes sehen.

Material Vorteile Nachteile
Aluminium Geringes Gewicht, Robust, Hohe Belastbarkeit Schneller Verschleiß der Kante, Großer Kraftaufwand nötig
Stahl Stabil, Gut geeignet für große Mengen Schnee Sehr schweres Material, Sehr großer Kraftaufwand nötig
Kunststoff Stabil, Leichtes Material Schnelle Abnutzung, Leicht verformbar
Holz Stabil, Leichtes Material Brüchig
Schneeschaufel in orange

Diese Schneeschaufel ist sehr einfach gehalten. Das verwendete Material ist Holz, welches den Stiel der Schaufel ausmacht, und Kunststoff, aus welchem das orangene Schneeschild besteht.(Quelle: erge / Pixabay)

Was kostet ein Schneeräumer?

Du kannst eine Schneeschaufel schon für 5 Euro erwerben. Ebenfalls kannst du aber auch bessere Produkte bis zu 100 € ausgeben.

Schneeschieber aus Kunststoff sind am preisgünstigsten. Der Verschleiß ist jedoch sehr groß und du wirst dir schnell einen Neuen zulegen müssen. Schneeräumer aus Aluminium sind dagegen deutlich robuster und daher auch langlebiger, aber auch kostenintensiver. Eine qualitative und preislicher weitere Steigerung sind Modelle aus Stahl bzw. Metall.

Schneeschieber mit Rollen – ihre Vor- und Nachteile?

Es gibt Schneeschaufeln mit Rollen. Die Rollen haben einem Durchmesser von 5 cm bis 30 cm.

Bei diesen Schneeräumern ist es vorteilhafter, wenn du mit dem Räumen beginnst bevor jemand Spuren reingetreten hat bzw. jemand z.B. mit einem Auto darauf gefahren ist.

Vorteile

  • Kraftsparend
  • Effizientes, schnelles Arbeiten

Nachteile

  • Im Preis sehr hoch
  • Kunststoffräder verlieren leicht den Kontakt zum Boden

Entscheidung: Welche Arten von Schneeschaufeln gibt es und welche ist die richtige für dich?

Grundsätzlich kann man zwischen zwei Arten von Schneeschaufeln unterscheiden:

  • Schneeschieber
  • Schneewanne

Aufgrund der unterschiedlichen Begebenheiten und verschiedenen Möglichkeiten in der Anwendung, ergeben sich bei beiden Varianten jeweils besondere Eigenschaftsmerkmale. Diese können deine Kaufentscheidung entweder in die eine oder andere Richtung lenken. Auch deine persönlichen Präferenzen sollten dabei eine Rolle spielen und bei deiner Entscheidung berücksichtigt werden.

In folgendem Abschnitt werden deshalb die beiden Arten vorgestellt, wobei auch auf die jeweiligen Eigenschaften näher eingegangen wird. Um dir einen klaren Überblick verschaffen zu können, werden die jeweiligen Vorteile und Nachteile übersichtlich dargestellt.

Wie funktioniert ein Schneeschieber und worin liegen dessen Vorteile und Nachteile?

Der klassische Schneeschieber, der meist auch als Schneeschaufel bezeichnet wird, stellt die allgegenwärtigste Variante beim Schneeschaufeln dar. Mit dem Schild, welches an einem langen Stiel befestigt ist, wird der Schnee von A nach B geschaufelt. Auch hartnäckiges Eis kann durch die harte Kante des Schilds entfernt werden.

Besonders nützlich sind Schneeschieber bei hügeligen oder unebenen Begebenheiten. Dort, wo man weder mit einer elektrischen Schneefräße noch mit einem Schneepflug optimal herankommt, ist eine Schneeschaufel einsatzfähig. Vor allem, wenn der Schnee nicht nur beiseitegeschoben, sondern auf einen Haufen geschaufelt werden soll, ist eine Schneeschaufel die richtige Wahl.

Allerdings ist ein Schneeschieber nicht für jedermann geeignet. Denn solltest du Probleme mit dem Rücken haben und kein schweres Gewicht heben dürfen, solltest du lieber auf eine Alternative umsteigen. Auch die falsche Anwendung oder der Kauf, einer für dich persönlich ungeeigneten Schneeschaufel, kann Rückenbeschwerden bei dir hervorrufen. Die richtige Länge des Stiels sowie das richtige Gewicht des Schilds sind dabei ausschlaggebend.

Vorteile

  • Eis kann entfernt werden
  • Auch für unebene Gründe geeignet

Nachteile

  • Kann Rückenbeschwerden verursachen

Oft wird eine Schneeschaufel aber nicht zum Schaufeln verwendet, sondern lediglich zum Schieben des Schnees. Damit kann man zwar versuchen Rückenschmerzen zu vermeiden, allerdings sind Schneeschaufeln nicht primär dafür ausgelegt. Durch die relativ schmale Fläche des Schildes können nur geringe Mengen an Schnee geschoben werden.

Wie funktioniert eine Schneewanne und worin liegen deren Vorteile und Nachteile?

Die Schneewanne stellt die etwas gemütlichere Variante des Schneeschaufelns dar und erfordert durch ihre Form kein Hochheben des Schnees. Der Schnee wird hierbei nicht geschaufelt, sondern lediglich geschoben. Dabei ist um einiges weniger Körperkraft notwendig, wodurch etwaige Rückenverletzungen erst gar nicht auftreten können.

Durch die breite Form der Wanne, die an einem Gestänge befestigt ist, verfügt eine Schneewanne über ein sehr großes Fassungsvermögen. Dieses ermöglicht es dir, viel größere Schneemengen zu verfrachten. Gerade in Regionen mit viel Schnee kann eine Schneewanne sehr nützlich sein.

Vorteile

  • Weniger Körperkraft notwendig
  • Verfrachtung großer Schneemengen möglich

Nachteile

  • Nur auf ebenen Flächen einsatzfähig
  • Höhere Absätze stellen ein Problem dar

Allerdings kann mit einer Schneewanne nur auf ebenen Flächen gearbeitet werden. Das Hochheben und beispielsweise ins Gebüsch werfen des Schnees ist so gut wie unmöglich. Denn eine Schneewanne ist lediglich darauf ausgelegt den Schnee wegzuschieben. Auch das Schaufeln auf höher gelegene Absätze ist nur mit Mühe möglich.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Schneeschaufeln vergleichen und bewerten

Im Folgenden möchten wir dir zeigen, anhand welcher Kriterien du Schneeschieber vergleichen und bewerten kannst. Dadurch wird es dir leichter fallen zu entscheiden, welches Gerät für dich geeignet ist und welches nicht.

Zusammengefasst handelt sich dabei um folgende Punkte:

  • Material des Schneeräumschilds bzw. Stiels
  • Gesamtlänge
  • Blattbreite
  • Gewicht
  • Griffform
  • Motor
  • Rollen

In den nachfolgenden Abschnitten kannst du dir ein Bild über die Vor- und Nachteile der verschiedenen Kaufkriterien machen und einordnen.

Material des Schilds bzw. Stiels

Das Material des Gerätes bestimmt hauptsächlich die Qualität deines Produktes. Du kannst zwischen 4 unterschiedlichen Varianten auswählen: Kunststoff, Holz, Aluminium oder Stahl.

Kunststoff ist die preisgünstigste Variante. Kunststoffschneeschieber zählen zu den leichtesten auf dem Markt und sind daher am besten für Frauen und für betagte und oder schwache Personen geeignet. Die Qualität ist jedoch nicht sehr hoch. Die Schneerräumschilder aus Kunststoff lassen sich leicht verformen, das heißt sie geben bei Nassschnee rasch nach und brechen.

Schneeschaufeln aus Holz sind eine Aufwertung im Vergleich zur Kunststoffvariante. Sie sind robuster besitzen aber auch eine begrenzte Lebenszeit.

Nach unseren Recherchen zeigt sich, dass Schneeräumer aus Kunststoff und Holz am besten für unebenen Untergrund geeignet sind. Du solltest jedoch darauf achten, dass bei Kunststoff- und Holzschaufeln an der Kante eine Metallverstärkung angebracht. Ansonsten werden die Schieber sich schnell abnutzen.

Aluminiumschaufeln sind ein Upgrade im Vergleich zu Kunststoff und Holz. Sie sind robuster und langlebiger. Sie besitzen jedoch ein hohes Gewicht und verlangen daher einen großen Kraftaufwand.

Schneeschaufeln aus Stahl bzw. Metall sind äußerst robust, aber haben ein sehr hohes Eigengewicht. Der Kraftaufwand steigt ann aber die Anfälligkeit für Materialbrüche sinkt.

Am besten verwendest du Schneeschieber aus Aluminium und Metall für glatte Flächen. Du musst aber mit Kratzern und Schrammen am Schneeschild rechnen.

Schneeschaufel / Schneeschieber

Schneeschieber aus Aluminium sind mit am besten, da sie am widerstandsfähigsten und langlebigsten sind.

Gesamtlänge

Für große Menschen empfiehlt es sich beim Kauf auf die Länge der Schneeschaufel inklusive Stiel zu achten. Diese kann sehr stark variieren.

Du kannst Schneeräumer ab einer Länge von 120 cm erwerben. Besonders lange Produkte sind bis zu 220 cm lang. Kaufe dein Produkt passend zu deinem Körper um Rückenschmerzen zu vermeiden. Lass dich am besten im Fachhandel beraten.

Blattbreite

Wenn du vor allem in kurzer Zeit sehr viel Schnee wegräumen musst, benötigst du Ausführungen einer Schneeschaufel mit großer Blattbreite.

Die gängigsten Blattbreiten liegen zwischen 40 und 60 cm. Du solltest deine Schaufelbreite nach deinen Gegebenheiten vor Ort auswählen. Für Gehwege genügt eine kleine Breite. Für einen Hof oder Garten solltest du auf ein größeres Modell zurückgreifen, was aber eventuell im Preis höher liegt und auch mehr Kraft erfordert.

Achte darüber hinaus beim Kauf deiner Schneeschaufel auf eine hochgezogene Seitenführung. Diese verhindert effektiv, dass der Schnee beim Anheben von der Schaufel rutscht.

Gewicht

Die Höhe des Gewichtes spielt vor allem für ältere Personen eine Rolle. Du solltest vor deinem Kauf deine eigene Körperkraft realistisch einschätzen um den richtigen Schneeräumer zu kaufen.

Leichte Kunststoffmodelle kannst du ab einem kg erwerben. Die schwersten Geräte liegen bei etwa fünf kg. Hier klammern wir jedoch die Schneeschaufeln mit Motor aus, denn deren Gewicht ist noch einmal deutlich größer.

Griffform

Neben den geradstieligen Schneeschiebern werden heute auch Modelle mit ergonomischen Griffen angeboten. Man unterscheidet neben dem Stilgriff folgende Griffformen: Y-Griff, D-Griff und Bügelgriff.

Die einfachste Variante ist ein Stielgriff. Dieser ist kein richtiger Griff, sondern einfach der Stiel, welcher an dem Schneeräumschild befestigt ist. Diese Art ist preisgünstig aber in der Handhabung schwierig.

Die Y- und D-Griffe sind ergonomisch geformte Griffe. Sie erleichtern die Handhabung besonders, wenn du den Schnee nicht nur zur Seite schieben, sondern auf einen großen Haufen „stapeln“ musst.

Die letzte Variante ist der Bügelgriff. Solche Modelle werden auch als Schneewannen bezeichnet. Dieser Griff ermöglicht es dir, trotz der großen Blattbreite, das Gerät leicht zu manövrieren.

Im örtlichen Fachhandel werden Schneeschieber mit tauschbaren Griffen angeboten. So kannst du sie je nach Gegebenheit unkompliziert wechseln.

Schneeschieber mit Bügelgriff

Ein Bügelgriff ist ideal für Schneeschieber mit einer weiten Blattbreite da man so ein besseren Griff und Kontrolle über das Gerät behält.

Motor

Du wirst Schneeschieber mit Motor auf dem Markt finden. Wir empfehlen dir solche Produkte nicht zu kaufen, sondern dir stattdessen eine Schneefräse zu kaufen.

Schneeräumer mit Motoren sind deutlicher teurer. Ihre Leistung ist nicht mit einer „normalen“ Schneeschaufel zu vergleichen. Sie ist deutlich schneller und effektiver.

Wir empfehlen wir dir hier lieber gleich über den Kauf einer Schneefräse nachzudenken. Der Schnee wird damit nicht nur zur Seite geschoben, sondern gleich weggeschleudert.

Schneefräse

Auf diesem Foto kannst du die erwähnte Schneefräse sehen, welche eine gute Alternative zu einem Schneeschieber mit Motor darstellt. Schneefräsen gibt es als manuelle Geräte, als elektrisches Gerät oder als ganzes Fahrzeug mit Benzinmotor. (Quelle: Jill Wellington / Pixabay)

Rollen

Selten findest du an einer Schneeschaufel Rollen vor. In einzelnen Fällen unterstützen sie dich bei der Arbeit.

Rollen ermöglichen dir effizienteres und schnelleres Arbeiten. Ohne dich ständig bücken zu müssen, kannst du den Schnee zur Seite schieben.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Schneeschieber

Schneeschieber für Kinder

Diese Schneeschieber sind etwas kleiner konstruiert und wiegen auch deutlich weniger. Sie sind jedoch keine Dekorationsartikel, sondern voll funktionstüchtig!

Selbst Kinder im Kindergartenalter können damit den Schnee wegschieben. Hiermit kannst du dir beim Schneeschieben helfen lassen. Die Kinder sind sinnvoll beschäftigt und haben einen Riesenspaß.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links


[1] http://www.focus.de/immobilien/wohnen/gefaehrliche-glaette-tipps-zu-schneeschaufeln-und-streugut_id_6464499.html


[2] https://www.bundesregierung.de/Content/DE/Artikel/2017/01/2017-01-05-oekologisch-gegen-glaette.html


[3] https://www.suedwestfalen.com/wohnen/news-aus-der-region/startup-mit-79

Bildnachweise:

32777053 – ©dolgachov/123RF

Bewerte diesen Artikel


11 Bewertung(en), Durchschnitt: 4,00 von 5
Eric

Veröffentlicht von Eric

Eric studiert Soziologie und interessiert sich für Online Marketing. Daher unterstützt er in seiner Freizeit die Redaktion von winterbook.de.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.