Willkommen bei unserem großen Schneeschieber Test 2018. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Schneeschieber. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, den für dich besten Schneeschieber zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir einen Schneeschieber kaufen möchtest.

Das Wichtigste in Kürze

  • Einen robusten Schneeschieber gibt es ab etwa 30 Euro zu kaufen. Schneeschieber gibt es auch als motorisierte und damit auch teurere Variante.
  • Je nach Beschaffenheit und Untergrund eignen sich unterschiedliche Materialien für einen Schneeschieber. Das Gewicht und die Konsistenz des Materials sind aber die wichtigen Eigenschaften.
  • Je nach Vorliebe und Verwendungszweck kannst du dich für einen Schneeschieber aus Holz, Metall oder Kunststoff entscheiden.

Schneeschieber Test: Das Ranking

Platz 1: Fiskars SnowXpert

Redaktionelle Einschätzung

Gewicht

Der SnowXpert wiegt verglichen mit der Konkurrenz mit 1,8 kg relativ wenig.  Das Gewicht wird durch einen Stiel aus Aluminium, einer Kunststoffschaufel und einem Kantenschoner verursacht.

Größe

Mit einer Gesamtlänge von 155 cm ist der SnowXpert fast ident mit ähnlichen Modellen. Die Länge des Stiels ist auch für Menschen über 1,80 m Größe noch in Ordnung und erfordert kein tiefes Bücken um den Schnee zu schippen.

Schaufelgröße

Das Produkt ist mit einer 52 cm großen Schaufel und einer 9 cm hohen Stahlkante ausgestattet.

Material

Der SnowXpert Schneeschieber ist aus hochwertigem Aluminium gefertigt. Der Stiel ist aus Leichtmetall und damit sehr leicht und stabil. Um ein Frieren der Hände zu vermeiden, sind sowohl der am Stielende angebrachte Griff als auch ein Großteil des Stiels mit  gelben Kunststoff ummantelt. Dies macht den Schneeschieber sehr ergonomisch und es kann bei moderaten Temperaturen auch ohne Handschuhe gearbeitet werden.

Ein weiteres Extra ist die Kantenverstärkung an der Unterseite des Schaufelblattes, die ein Schieben auf Kies und Beton ermöglicht und durch Schonung der Schaufel eine hohe Langlebigkeit und Stabilität gewährleistet.

Griffform

Der Griff des SnowXpert Schneeschiebers ist ähnlich einem Spaten geformt. Da der Spatengriff auch bei voller Belastung mit einer Hand hinunter gedrückt werden kann, wird das Anheben der Schaufel erleichtert. Auch das Durchbrechen von Eisdecken ist damit möglich, da auch bei senkrechtem Aufprall der Schaufel keine erhebliche Verletzungsgefahr der Griffhand besteht.

Kundenbewertungen
Derzeit wird der SnowXpert Schneeschieber von fast 85% aller Rezensenten positiv bewertet. Diese geben dem Produkt hauptsächlich eine fünf Sterne Wertung, und vereinzelt wenige vier Sterne Wertung.

Besonders positiv hervorgehoben werden dabei immer wieder:

  • Der ergonomische Griff
  • Die Schaufelbeschichtung
  • Das steife Material

Die Fertigung aus Aluminium gibt dem Schneeschieber die nötige Stabilität und senkt gleichzeitig das Gewicht. Dies wird von Kunden besonders gelobt.

Negativ, also mit einem oder mit zwei Sternen, wird das Produkt aktuell von unter 10% aller Rezensionen bewertet.

Diese beanstanden vor allem folgende Punkte:

  • Das hohe Gewicht
  • Die fehlende Seitenführung

Durch die fehlende Seitenführung rutscht der Schnee leichter seitlich von der Schaufel.

“FAQ”
Ist die Stahlkante austauschbar?

Ja, der Kantenschutz ist bei diesem Modell wechselbar.

Platz 2: Prosperplast Schneeschieber Arctic

Redaktionelle Einschätzung

Gewicht

Der Prosperplast Arctic hat ein vergleichsweise geringes Gewicht von nur 1,3 kg. Damit liegt das Produkt weit unter vergleichbaren Schneeschiebern.

Größe

Mit einer Gesamtlänge von 120 cm ist der Prosperplast Arctic kürzer als andere Modelle. Da es sich aber um einen U-förmigen Griff handelt, bei dem beidhändig an dem waagrechten Teil des Griffes gefasst werden kann, ist das Produkt auch nicht zum Schippen per se sondern tatsächlich nur zum Schieben des Schnees gedacht.

Schaufelgröße

Mit einer Schaufelbreite von 82 cm Breite und 43,5 cm Höhe ist dieser Teil sehr großzügig bemessen. Dadurch können breite Streifen von Schnee befreit werden und muss weniger oft bewegt werden.

Die Unterseite der Schaufel ist außerdem mit zwei Rollen aus Kunststoff versehen, die ein Bewegen der Schaufel erleichtern sollen.

Material

Der Prosperplast Arctic ist komplett aus Kunststoff gefertigt und daher trotz seiner Größe sehr leicht.

Griffform

Der Griff des Prosperplast Arctic ist wie ein „U“ geformt und wird an beiden Stielenden mit dem Schaufelblatt verbunden. Durch das beidhändige Greifen an der waagrechten Seite des Griffes ist das Modell ideal zum Schieben von Schnee geeignet. Um ergonomisches Arbeiten zu ermöglichen, ist der Griff durch eine Biegung des Stiels um einige Zentimeter nach hinten versetzt.

Kundenbewertungen
Derzeit wird der Prosperplast Arctic Schneeschieber von über zwei Drittel aller Rezensenten positiv bewertet. Das Produkt erhält dabei großteils fünf Sterne.

Besonders positiv hervorgehoben werden dabei immer wieder:

  • Das Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Das breite Schaufelblatt
  • Das Gleiten der glatten Unterseite

Das besonders breite Schaufelblatt macht das Schneeräumen zu einem Akt, der schnell beendet ist. Dies loben die Rezensenten des Produktes besonders hoch.

Negativ, also mit einem oder mit zwei Sternen, wird das Produkt aktuell von unter 25 % aller Rezensionen bewertet.

Diese beanstanden vor allem folgende Punkte:

  • Die Kante der Schaufel ist zu scharf
  • Die Rollen drehen sich nicht bei jedem Untergrund

Bei unebenem Untergrund ist es möglich, dass sich die Rollen nicht ideal drehen und so ein Vorwärtskommen eher erschweren als erleichtern.

“FAQ”
Ist der Artikel einfach zu verwenden?

Durch die Rollen an der Unterseite des Schaufelblattes ist der Schneeschieber sehr leicht zu bedienen.

Platz 3: FUXTEC Schneeschaufel auf Rädern

Platz 4: GARDENA combisystem-Schneeschieber KST 50

Platz 5: Freund Victoria 97060 Alu-Schneeschieber mit Flüsterkante 50 cm

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du ein Schneeschieber kaufst

Was ist ein Schneeschieber?

Ein Schneeschieber ist ein Utensil zur Schneeräumung. In Österreich ist der Begriff „Schneeschaufel“ weiter verbreitet, das Prinzip ist jedoch sehr ähnlich.

Der Griff hat meist eine ähnliche Länge wie herkömmliche Besenstiele. An dessen Ende ist eine rechteckige Fläche montiert, die je nach Ausführung wie eine Schaufel gebogen sein kann, um den Schnee auch anheben zu können.

Dabei unterscheiden sich die Modelle hauptsächlich anhand der Schaufelbreite und dem verwendeten Material. Weitere Unterschiede gibt es dann entsprechend auch bei Preis, Qualität und Krümmung der Schaufel.

Aus welchem Material ist ein Schneeschieber?

Schneeschieber können aus unterschiedlichen Materialien hergestellt werden. Oftmals werden für Stange und Schaufelblatt unterschiedliche Materialien verwendet, um das Produkt in seiner Ergonomie oder Gewichtsverteilung zu optimieren.

Das richtige Material eines Schneeschiebers entscheidet oftmals über Langlebigkeit und Ergonomie des Produktes.

Im Folgenden liest du, welche Vor- und Nachteile die am häufigsten verwendeten Materialien für Schneeschieber haben.

Schneeschieber aus Holz

Schneeschieber gibt es in unterschiedlichsten Ausführungen und Materialien. Oftmals sind sowohl Stiel als auch Schaufel aus Holz.

Dabei kann je nach Modell die Unterkante der Schaufel mit einer Metallschiene verstärkt werden, um die Lebensdauer zu erhöhen. Schneeschieber aus Holz sehen zwar oftmals gut aus, jedoch kann bei schlechter Qualität die Langlebigkeit leiden. Das Holz wird durch den feuchten Schnee leichter weich, der Asphalt und die Kieselsteine tun ihr Übriges.

Schneeschieber aus Plastik

Ebenso sind Modelle aus Plastik im Handel verfügbar. Diese sind zwar gegenüber der Feuchtigkeit weniger anfällig, jedoch kann Hartplastik bei tiefen Temperaturen brüchig werden.

Wird die Schaufel dann noch mit zu viel Schnee beladen und angehoben, können Stiel oder andere Verbindungen brechen. Daher ist hier auch auf eine ausreichende Materialstärke zu achten.

Schneeschieber aus Metall

Ein weiteres Material, das häufig bei der Produktion von Schneeschiebern zum Einsatz kommt, ist Metall. Zumeist ist es leichtes Aluminium, um die Handhabung des Schneeschiebers zu verbessern. Dabei gibt es je nach Ausführung und Hersteller unterschiedliche Möglichkeiten.

Oftmals ist die Schaufel aus Metall, da dieses Teil am stärksten belastet wird und daher robust sein sollte. Oft ist aber auch der Stiel aus Aluminium oder damit ummantelt.

Bei diesen Modellen gilt es zu beachten, dass die Feuchtigkeit und das oftmals gestreute Salz das Metall leicht rosten lassen. Daher ist es ratsam, die Schaufel nach Gebrauch kurz mit Wasser abzuspülen und zu trocknen. Dies erhöht die Langlebigkeit deutlich und sollte insbesondere vor der Einlagerung über die Sommermonate gemacht werden.

Haus eingeschneit

Vor allem in Gegenden wie dieser, solltest du mit einem Schneeschieber aus Metall ausgerüstet sein. Die Belastbarkeit und die Robustheit des Schneeschiebers werden hier stark herausgefordert. (Foto: NeONBRAND / pixabay.com)

Wie viel kostet ein Schneeschieber?

Je nach verwendeten Materialien, Größe der Schaufel und Qualität ergeben sich unterschiedliche Preiskategorien. Die folgende Tabelle liefert einen Überblick über Preisspannen von Schneeschaufeln.

Material Preis pro Stück
Holz 15 EUR–30 EUR
Plastik 20 EUR–35 EUR
Metall 25 EUR–50 EUR

Entscheidung: Welche Arten von Schneeschiebern gibt es und welche ist die richtige für dich?

Grundsätzlich kann man zwischen vier Arten von Schneeschiebern unterscheiden:

  • Schneeschieber aus Aluminium
  • Schneeschieber aus Holz
  • Schneeschieber aus Kunststoff
  • Schneewanne

Im Winter kann Schnee in Einfahrten und auf Fußwegen zu Problemen führen. Es bestehen viele Gefahren wird dieser nicht gründlich aus dem Weg geräumt. Deshalb gibt es Schneeschieber, die es einfach machen den Schnee zu beseitigen.

Im folgenden Abschnitt wollen wir dir die verschiedenen Arten von Schneeschiebern erläutern und auf ihre Vor- und Nachteile eingehen. Wir hoffen so deine Kaufentscheidung vereinfachen zu können.

Was ist besonders an einem Schneeschieber aus Aluminium und worin liegen dessen Vorteile und Nachteile?

Schneeschieber aus Aluminium sind sehr beliebt. Sie haben ein geringes Gewicht und das Material ist sehr robust. Dadurch fällt das Schneeschippen leicht und es ist weniger anstrengend. Das Material ist rostsicher und so besonders gut für sehr nassen Schnee geeignet. Ein Schneeschieber komplett aus Aluminium ist sehr dauerhaft und langlebig.

Vorteile

  • Rostet nicht
  • Robust
  • Leicht
  • Langlebig

Nachteile

  • Kante verschleißt schnell
  • Kann laut sein
  • Anfällig für Kratzer und Dellen
  • Recht teuer

Die meisten Aluminium-Schneeschieber besitzen keine Unterkante aus Metall. Dadurch ist die Gefahr auf Verschleiß höher. Beim Schneeschippen sind sie lauter als die anderen Arten. Dadurch wird das abendliche bzw. nächtliche Schippen schwieriger, da du viel Lärm verursachst. Eine Kante aus Kunststoff kann die Lautstärke reduzieren. Das Material ist anfällig für Kratzer und Dellen. Reine Aluminium-Schieber sind recht teuer.

Was zeichnet einen Schneeschieber aus Holz aus und worin liegen dessen Vorteile und Nachteile?

Schneeschieber aus Holz sind altbewährt und immer noch weit verbreitet. Das liegt vor allem an ihrer Stabilität und Robustheit. Sie sind ganz klar die Allrounder im Bereich der Schneeschieber und eignen sich für alle Situationen bestens. Das hölzerne Material macht sie weniger korrosionsanfällig und der Schnee klebt selbst bei hohen Temperatur nicht an der Schaufel fest. Schieber aus Holz sind außerdem sehr preisgünstig.

Vorteile

  • Allrounder
  • Robust
  • Weniger korrosionsanfällig
  • Schnee klebt nicht fest
  • Preisgünstig

Nachteile

  • Können spröde werden
  • Bei schlechter Qualität leidet Langlebigkeit
  • Können brechen
  • Etwas schwerer

Hölzerne Schneeschieber nehmen viel Nässe auf. Das birgt die Gefahr, dass sie schnell spröde werden können. Deshalb musst du sie nach der Benutzung ausreichend trocknen. Einige Exemplare können zwar sehr günstig erworben werden, aber sind sie von schlechter Qualität, dann kann die Langlebigkeit darunter leiden. Dazu gehört das mögliche Brechen des Stiels. Sie sind auch allgemein etwas schwerer.

Was ist ein Schneeschieber aus Kunststoff und worin liegen dessen Vorteile und Nachteile?

Der Schneeschieber aus Kunststoff ist eine gute Alternative. Er besitzt  eine spezielle Rahmenform. Diese macht das Wegschaufeln von Pulverschnee besonders einfach. Dazu kommt ein sehr geringes Gewicht und eine hohe Robustheit. Außerdem ist der Schieber aus Kunststoff weniger anfällig für Nässe. Das Material bringt zusätzlich eine hohe Lebensdauer mit sich.

Vorteile

  • Günstige Rahmenform für Pulverschnee
  • Geringes Gewicht
  • Weniger anfällig durch Nässe
  • Robust und Leicht
  • Langlebig

Nachteile

  • Leichte Verformbarkeit
  • Wird bei niedrigen Temperaturen schnell spröde
  • Bruchanfällig
  • Probleme bei festgetretenem Schnee und Eis

Manche Modelle der Kunststoff-Schneeschieber sind leicht verformbar. Die Gefahr einer Verformung ist besonders hoch bei nassem Schnee und Schneematsch. Dazu kommt, dass das Material bei extremem Frost schnell spröde wird. Das alles kann zu Brüchen am Schieber führen. Probleme haben sie bei festgetretenem Schnee oder Eis, denn sie Federn sehr stark zurück. Das führt zu einem höheren Kraftaufwand.

Was macht eine Schneewanne aus und worin liegen dessen Vorteile und Nachteile?

Die Schneewanne ist eine Sonderform. Sie ist besonders gut, fällt sehr viel Schnee. Große Areale können damit problemlos bereinigt werden. Sie hat ein großes Fassungsvolumen. Dabei wird der Schnee nicht zur Seite geworfen, wie bei herkömmlichen Schneeschiebern, sondern geschoben. Sie kann bei den richtigen Bedingungen sehr viel Zeit sparen.

Vorteile

  • Schnee muss nicht hochgehoben werden
  • Fasst große Schneemenge
  • Gut für große Flächen
  • Erspart Zeit
  • Gut bei viel Schnee

Nachteile

  • Schnee kann nur schwer weggeworfen werden
  • Teurer
  • Nur nützlich bei großen, freien Flächen

Mit einer Schneewanne kann der Schnee nur sehr schwer weggeworfen werden. Das liegt einerseits am Großen Fassungsvermögen und andererseits am Konstrukt. Hat man keinen Platz um den Schnee abzulegen, bekommt man Probleme. Sie sind teurer als andere Arten der Schneeschieber. Schneewannen sind ausschließlich nützlich bei großen, freien Flächen. Gehe vorher sicher, dass nichts vorhanden ist, dass womöglich behindernd wirken könnte.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Schneeschieber vergleichen und bewerten

Im Folgenden möchten wir dir zeigen, anhand welcher Faktoren du Schneeschieber vergleichen und bewerten kannst. Dadurch wird es dir leichter fallen, zu entscheiden, ob sich ein bestimmtes Produkt für dich eignet oder nicht.

Zusammengefasst handelt es sich dabei um:

  • Gewicht
  • Größe
  • Schaufelgröße
  • Material
  • Griffform

In den nachfolgenden Absätzen kannst du jeweils nachlesen, was es mit den einzelnen Kaufkriterien auf sich hat und wie du diese einordnen kannst.

Gewicht

Das Gewicht eines Schneeschiebers ist ein wichtiges Kaufkriterium, denn ist das Produkt zu schwer, wird es sehr unhandlich. Dem Eigengewicht, welches bewegt werden muss, kommt noch der aufgeladene Schnee hinzu. Mit einem schweren Schneeschieber kann das Gesamtgewicht die Arbeit also ziemlich erschweren.

Je nach verwendetem Material, der Größe des Schaufelblattes und der Länge des Stiels ergibt sich ein Eigengewicht des Schneeschiebers, das um einige hundert Gramm variieren kann.

Personen, die bereits Probleme mit den Bandscheiben hatten oder unter anderen Rückenbeschwerden leiden, sollten diesem Kaufkriterium besondere Aufmerksam schenken, um die Schneeräumung gesundheitlich besonders schonend zu gestalten.

Produktbild

Kleine Schneeschieber können zu Rückenschmerzen führen, deshalb sollte beim Kauf auf eine passende Größe geachtet werden.

Größe

Diesen Punkt erachten wir als wichtig für die Kaufentscheidung, da ein zu kurzer Stiel ein tiefes Bücken während des Schippens zur Folge haben kann und dies sehr leicht zu Rückenbeschwerden führen kann. Darauf ist besonders für Personen mit einer überdurchschnittlichen Körpergröße zu achten.

Für Kinder gibt es eigene Modelle, die ein besonders geringes Gewicht, eine kleine Blattfläche und eine entsprechend kurze Stiellänge aufweisen.

Schaufelgröße

Herkömmliche Schneeschieber haben eine Schaufelbreite von rund 50 Zentimetern, wogegen Großraum-Schneeschieber eine Blattbreite von knapp einem Meter aufweisen können.

Je nach Größe des Areals, welches in den Wintermonaten von „der weißen Pracht“ befreit werden muss, eignen sich unterschiedliche Schaufelgrößen. Daher gilt es vor dem Kauf zu überlegen, ob bloß der Parkplatz vor der Haustür freigeschaufelt werden muss oder eine ganze Hauseinfahrt zu räumen ist.

Material

Oftmals weisen Schneeschieber eine Mischung aus unterschiedlichen Materialien auf. Zwar gibt es solche, die rein aus Kunststoff, Holz oder Metall bestehen, jedoch können auch Materialkombinationen sinnvoll sein.

Ein leichter Stiel aus Kunststoff kann beispielsweise mit einem robusten Schaufelblatt aus Aluminium verbunden sein. Daher gilt es, einen Schneeschieber mit einer sinnvollen Materialkombination auszuwählen, um mit den Schneemassen rasch und schonend fertig zu werden.

Griffform

Dieser Punkt scheint uns wichtig, da durch einen guten Griff ein Großteil der Belastung vermieden werden kann. Ein Griff aus Aluminium beispielsweise ist ohne entsprechende Ummantelung nicht unbedingt für kalte Temperaturen geeignet, da das Metall natürlich stark abkühlt und feuchte Haut unter Umständen festfrieren kann.

Auch gibt es Modelle, die, ähnlich einem Spaten, mit einem waagrechten Griff versehen sind. Dies ist vorteilhaft, wenn der Schnee tatsächlich geschaufelt werden muss und nicht über einen ebenen Untergrund geschoben werden kann.

Produktbild

Der Griff des Schneeschiebers sollte nicht nur stabil sondern auch bequem in der Handhabung sein, um Blasen und Zerrungen zu verhindern.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Schneeschieber

Gibt es Schneeschieber auf Rädern?

Ja, es gibt auch Schneeschieber mit Rädern. Dabei ist eine Schaufel beziehungsweise ein Schieber an einer Achse montiert, die wiederum mit zwei Rädern verbunden ist.

Es werden sowohl solche Schneeschieber angeboten, die mit Muskelkraft zu bewegen sind, als auch motorisierte. In der Regel sind motorisierte Schneeschieber, ähnlich wie Rasenmäher oder Schneefräsen, mit einem Benzinmotor ausgestattet.

Damit der Schneeschieber auch bei Tiefschnee und schwierigen Bedingungen seine Arbeit verrichten kann, ist die Ausrüstung mit Schneeketten ratsam. Je nach Modell sind so genannte Antriebsketten zu empfehlen. Antriebsketten liegen im Unterschied zu Spurketten quer zur Lauffläche des Reifens. Dadurch wird ein Durchdrehen der Räder verhindert und ein besseres Vorankommen ist möglich.

Da die Räder von motorisierten Schneeschiebern meist keinen Lenkeinschlag haben und somit keine Seitenführung benötigt wird, sind günstigere Antriebsketten ausreichend.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links


[1] http://www.ndr.de/ratgeber/verbraucher/schneeschieber101.html


[2] http://www.t-online.de/heim-garten/wohnen/id_52564216/schneeraeumen-die-raeum-und-streupflicht-der-mieter-und-hausbesitzer.html


[3] http://www.focus.de/immobilien/videos/wer-muss-wegraeumen-der-winter-naht-wann-mieter-schnee-schippen-muessen_id_5018980.html

Bildquelle: Pixabay.com / Alehandra13

Bewerte diesen Artikel


10 Bewertung(en), Durchschnitt: 5,00 von 5
Redaktion

Veröffentlicht von Redaktion

Die Redaktion von winterbook.de recherchiert und schreibt informative, verständlich aufbereitete Ratgebertexte zu den verschiedensten Themen- und Aufgabengebieten.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.