Willkommen bei unserem großen Skischuhtasche Test 2018. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Skischuhtaschen. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, die für dich beste Skischuhtasche zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir eine Skischuhtasche kaufen möchtest.

Das Wichtigste in Kürze

  • Skischuhtaschen erleichtern nicht nur den Transport von Skischuhen, sondern bieten auch Schutz für Auto und Skischuh selbst.
  • Grundsätzlich kann zwischen klassischen und beheizbaren Skischuhtaschen unterschieden werden. Beheizbare Skischuhtaschen eignen sich besonders für geschäumte Maßskischuhe, da diese meist wärmempfindlich sind und Heizstäbe zu hohe Temperaturen haben können.
  • Die richtige Belüftung oder ein Heizsystem ist das Wichtigste Kriterium bei der Skischuhtaschen Auswahl. Damit können unangenehme Gerüche und Schimmel verhindert werden.

Skischuhtasche Test: Das Ranking

Platz 1: Sport 2000 Basic Skischuhtasche

Platz 2: Driver13 Stiefeltasche mit Helmfach

Platz 3: DocCheck Ski- & Snowbord-Schuhtasche

Platz 4: BRUBAKER Super Perfomance Skischuhtasche

Platz 5: Black Crevice Skischuhtasche

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du eine Skischuhtasche kaufst

Will ich mehr als nur die Skischuhe transportieren?

Vorrangig werden Skischuhtaschen zum Transport von Skischuhen und Snowboardboots genutzt. Einige Hersteller bieten jedoch zusätzlich Stauraum für ein weiteres paar Schuhe, Handschuhe, Socken, Skibrillen oder gar einen Helm.

Skischuhtaschen findest du meist als Umhängetaschen oder auch als Rucksack im Handel. Manche Modelle sind sogar beheizt.

Was kostet eine Skischuhtasche?

Die Kosten einer Skischuhtasche variieren meist je nach Materialien, Ausstattung und Größe.

mann auf Skiern mit Rucksack von hinten

Eine Skischuhtasche oder -rucksack ist genau das Richtige, um deine Skischuhe zur Piste und wieder nach Hause zu transportieren. (Bildquelle: unsplasch.com / lucas Favre)

Eine einfache Basic-Skischuhtasche bekommst du bereits ab rund 8 €. Willst du ein paar Zusätze wie eine Heizung, besondere Belüfung, Polsterung etc. kann die Preisspanne je nach Modell bis zu 264 € betragen.

Wo kann ich eine Skischuhtasche kaufen?

Dort wo du Skischuhe findest, findest du meist auch die passende Skischuhtasche. Wenn du lieber vor Ort bist, um die passenden Produkte auszuwählen und zu begutachten, dann kannst du nahezu in jedes Fachgeschäft gehen. Vorherrschend sind hier meist die Marken Fischer und Atomic.

Fischer

Fischer ist eine der weltweit führenden Marke im alpinen Skisport und Weltmarktführer im Nordischen Skisport. Bekannt ist Fischer vor allem für herausragende Technologien und Innovation.

Die Produktpalette ist vielfältig. Neben Accessoires wie Skischuhtaschen, gehören hauptsächlich jeweils Alpin und Langlauf Ski, Bindungen und Schuhe, sowie Langlaufstöcke, Sprungski und Hockeyequipment zu Fischers Produkten.

Fischer als Familien-Unternehmen setzt vor allem auf ökologische, ökonomische und soziale Nachhaltigkeit – Sustainability ist ein Schlüsselfaktor.

Atomic

Atomic ist die weltweite Nummer eins im Skibereich. Auch sie setzen auf Nachhaltigkeit durch die Nutzung von erneuerbaren Energien und ein preisgekröntes Recycling-System.

Auch Atomic bietet neben Zubehörartikeln wie der Skischuhtaschen, Skihelmen, Skibrillen und vielem mehr Ski, Bindungen und Schuhe zum langlaufen, Touring oder Ski Alpin an.

Bevorzugst du Online-Shops, sind diese hier die beliebtesten zum Skischuhtaschenkauf:

  • idealo.at
  • xspo.at
  • intersport.at
  • sportscheck.at
  • sport-conrad.com

Wer gerne online einkauft hat dementsprechend auch nur virtuelle Vergleichsmöglichkeiten. Zu den meisten Produkten gibt es etliche Produkttests und Preisvergleiche. Stiftung Warentest nimmt unabhängige Produktvergleiche und Tests vor.

Inhalt solcher Tests sind Produkt- und Händlereigenschaften (Anlieferung, Zahlung etc.) subjektive Erfahrungsberichte und ab und zu häufig gestellte Fragen.

Welche Alternativen gibt es zu einer Skischuhtasche?

Wer kein Fan von Skischuhtaschen ist oder sich schlicht ein Produkt wünscht, dass eine andere Art der Transportmöglichkeit bietet, der kann auf einen Skischuhrucksack zurück greifen.

Die Skischuhe und sonstiges Equipment können bequem mittels Rucksack transportiert werden. Der Rücken, wie auch die Tragegurte werden dabei meist ausgepolstert.

Um den Rücken optimal zu schützen, bieten manche Hersteller jedoch auch Varianten von Skischuhtaschen mit Rucksackgurten an. Damit ist auch der Transport über längere Strecken weniger anstrengend.

Brauchst du neben der Skischuhtasche auch eine für deine Ski? Dann emfehlen wir dir gleich ein ganzes Set zu kaufen. Die Kombination aus Skisack und Skischuhtasche ist mit einem Klicksystem oder Schnellspannriemen erhältlich. Dadurch lassen sich die Einzelteile als Einheit zusammenfügen und transportieren.

Das erleichtert das Tragen und ermöglicht dir, die Hände beim Transport frei zu haben.

Entscheidung: Welche Arten von Skischuhtaschen gibt es und welche ist die richtige für dich?

Skischuhtaschen gibt es in diversen Ausführungen. Generell unterscheiden wir zwischen diesen beiden Arten von Skischuhtaschen:

  • klassischen Skischuhtasche
  • beheizbare Skischuhtasche

Was diese beiden Varianten ausmacht und welche Vor- und Nachteile diese mit sich bringen, erläutern wir dir detailliert im nachfolgenden Abschnitt. Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung erleichtern.

Was zeichnet die klassische Skischuhtasche aus und was sind ihre Vor- und Nachteile?

Klassische Skischuhtaschen besitzen meist einfache Belüftungen in Form von Öffnungen und/oder Netzeinsätzen.

Vorteile
  • günstiger als andere Ausführungen
  • keine Anschlüsse notwendig
  • ermöglicht das Atmen der Skischuhe, geringeres Gewicht
Nachteile
  • längere Trocknungszeiten
  • kein Vorwärmen möglich
  • schwereres Einsteigen in den Skischuh als bei beheizbaren Modellen

Die klassische Skischuhtasche eignet sich grundsätzlich für jeden Anwendungsbereich und für jeden Skischuh. Mit dieser Ausführung kannst du dir ein wenig Geld sparen und bist nicht auf Anschlüsse angewiesen.

Der Effekt ist derselbe: Trocknung und Aufbewahrung. Jedoch nimmt speziell das Trocknen des Skischuhs mehr Zeit in Anspruch.

Was zeichnet die beheizbare Skischuhtasche aus und was sind ihre Vor- und Nachteile?

Beheizbare Skischuhtaschen sind an den Tascheninnenseiten mit elektrischen Heizplatten ausgestattet. Dies ermöglicht die vollständige Erwärmung des Skischuhs – auch die Außenschale zur optimalen Anpassung an den Fuß.

Auch Kondenswasser kann mühelos abtransportiert werden, damit entstehen keine lästigen Gerüche und der Skischuh kann nicht vermodern. Beheizbare Skischuhtaschn verfügen über mitgelieferte Kabel (meist eines für den Autoanschluss und eines für eine normale Steckdose).

Vorteile
  • vorgewärmte Skischuhe
  • leichteres Einsteigen, optimale Anpassung
  • kürzere Trocknungsdauer
Nachteile
  • höhere Kosten
  • höheres Gewicht
  • Anschluss notwendig

Die beheizbare Skischuhtasche eignet sich besonders für geschäumte Maßskischuhe, welche nicht bei hohen Temperaturen (max. 40 Grad) gelagert werden sollten. Aufgrund der oft zu hohen Temperaturen von Heizstäben oder Heizlüftern bietet sich die Skischuhtasche besser für die Aufbewahrung und Trocknung an.

Für zusätzliche Sicherheit gibt es Modelle mit einem automatischen Sicherheitsstop nach gewissen Stunden des durchgehenden Betriebs.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Skischuhtaschen vergleichen und bewerten

Um dir die Auswahl und Bewertung unterschiedlicher Modelle zu erleichtern, haben wir dir in diesem Abschnitt des Ratgebers die wichtigsten Kaufkriterien zusammengestellt.

Zusammengefasst handelt es sich um folgende Kriterien:

  • Größe
  • Material
  • Belüftung/Beheizung
  • Polsterung und Tragegriffe
  • Extras

Nachfolgend kannst du lesen, was es mit den jeweiligen Kriterien auf sich hat und erfährst, weshalb es für dich sinnvoll ist, ein Modell anhand der Kriterien zu erwerben oder eben nicht.

Größe

Skischuhtaschen sind meist für ein paar Skischuhe und eventuell diverses Zubehör zugeschnitten. Sie können ein Fassungsvermögen von bis zu 75 Liter haben.

Die benötigten Abmessungen der Tasche solltest du je nach Skischuhgröße und deinen Wünschen nach zusätzlichen Staufächern berechnen. Falls du dir unsicher bist, empfehlen wir dir Bewertungen von Nutzern anzuschauen. Meist wird beschrieben, wieviel Stauraum die Tasche bietet und für welche Ausrüstung diese geeignet ist.

Material

Im Normalfall werden Skischuhtaschen aus Kunstfasern hergestellt. Klassische Beispiele sind Polyester oder PVC. Diese Materialien sind besonders Formbeständig.

Wichtig ist, dass der innere Taschenbereich ein wasserdichtes Futter beinhaltet, da meist vereiste oder noch nasse Skischuhe transportiert werden. Die meisten Taschen bestehen aus Polyamid. Stoff mit einem Gewicht von 600 D / 300 PVC imprägniert. Er ist wasserbeständig und weist sehr gute Wiederstandsfähigkeit auf.

Das Hauptfach ist optimalerweise mit einem Zwei-Weg-Reißverschluss ausgestattet, um einfaches Ein- und Ausladen zu ermöglichen.

Zusätzlich können Skischuhtaschen Extras wie beispielsweise ein verstärkter Boden mit Standfüßen, Belüftungsöffnungen oder Fußmatten beinhalten. Mehr zu Belüftungsöffnungen und deren Keyfacts im nachfolgenden Abschnitt.

Belüftung / Beheizung

Um die Skischuhe atmen zu lassen, unangenehmen Gerüchen vorzubeugen und Schimmel zu vermeiden, sollte deine Skischuhtasche auf jedenfall über eine ausreichende Belüftung oder eine Heizung verfügen.

Eine Skischuhtasche kann aus unterschiedlichen Belüftungssystemen bestehen. Zum einen aus simplen Vorrichtungen wie beispielsweise Aussparungen oder Löchern, oder auch Belüftungsnetzen.

Skischuhe im Schnee

Belüftung/Beheizung der Skischuhtasche ist wichtig, damit die Schuhe nach dem Fahren durch Schnee und Eis richtig trocknen können. (Bildquelle: 123rf.com / 51823649)

Eine etwas aufwändigere Alternative sind beheizbare Skischuhtaschen, welche Heizplatten jeweils im Boden und an den Tascheninnnenseiten beinhalten.

Im vorausgegangenen Abschnitt zu den unterschiedlichen Arten und Ausführungen haben wir dir hierbei die wichtigsten Eigenschaften der klassischen und der beheizbaren Skischuhtaschen aufgezeigt.

Falls du den Teil übersprungen hast, würden wir dir Raten dir nochmals dazu die Vor- und Nachteile dazu anzuschaun, um die Beste Entscheidung zu treffen.

Polsterung Tragegriffe

Meist besitzen sie einen einfachen Tragegriff. Diverse Modelle besitzen aber einen zusätzlichen einstellbare Schultergurte zum Umhängen der Tasche.

Polsterungen der Tragegriffe ermöglichen optimalen Tragekomfort und verhindern das Einschneiden in die Schultern oder hände bei schweren Produkten.

Mittlerweile sind auch Produkte mit ergonomischer Polsterung auf dem Markt. Dies ist besonders bei Skischuhrucksäcken von Bedeutung, um den Rücken zu entlasten.

Extras

Du legst Wert auf das Extra an Komfort und Leistung? Speziell bei einem Skisack und Sets, gibt es diverse add-ons, die dich vielleicht interessieren könnten.

Standfüße aus festem Kunstoff sorgen für sicheren Halt und für ausreichenden Schutz der Ausrüstung. Einige Skitaschen besitzen sogar Rollen wie bei einem Trolley, für einen erleichterten Transport.

Kompressionsriemen sind ein weiteres wichtiges Extra. Ist die Skitasche nicht vollgepackt, kannst du damit ganz einfach das Volumen verringern und den Transport somit angenehmer gestalten.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Skischuhtasche

Was muss ich bei der Pflege meiner Skischuhtasche beachten?

Je besser und regelmäßiger du deine Skischuhtasche und den Skisack pflegst, desto länger wirst du auch Freude daran haben. Wie du das am besten machst und worauf du auf jeden Fall achten solltest, haben wir dir hier aufgelistet:

  1. Lass nicht nur deine Skischuhe, sondern auch deine Tasche atmen! Nach dem Einsatz, solltest du sie ein bis zwei Tage lang geöffnet stehen lassen. Damit vermeidest du unangenehme Gerüche in der Tasche und Schimmel.
  2. Reinige die Skischuhtasche und befreie sie von Verschmutzungen. Dazu nimmst du am besten ein Tuch, warmes Wasser und ein wenig Seife. Bei starken Verschmutzungen kannst du zusätzlich eine weiche Bürste nehmen.
  3. Beim Übersommern der Skischuhe in der Tasche solltest du unbedingt darauf achten, dass beide wirklich trocken sind.

TIPP: Ist die Tasche oder der Skisack extrem nass, weil die Skischuhe vielleicht noch vereist waren, kannst du Zeitungspapier zusammenknüllen und in die Tasche legen. Das sollte die Feuchtigkeit aufsaugen.

Empfehlungen Schuhtrockner fürs Auto

Wer nach einem Schuhtrockner sucht, hat eine relativ große Auswahl an Modellen. Beschränkt sich die Suche allerdings auf Auto taugliche Varianten, gibt es nur wenig richtig gute Produkte, welche auch Skischuhtauglich sind.

Die meisten elektrischen Schuhtrockner können flexibel überall hin mitgenommen werden und wirken animykotisch, sowie antibakteriell. Sie eignen sich für praktisch alle Schuhe. Sowohl für Alltagsschuhe, Arbeitsschuhe, Sportschuhe oder gar Skischuhe (je nach Produktdesign).

Viele Produkte können auch für Handschuhe oder ähnliches zur Vorwärmung oder Trocknung verwendet werden.

Produkt Eignung Preis
Infactory Schuhwärmer elektrisch: Elektrischer Schuhtrockner mit UV-Licht (Skischuhwärmer) passend für alle Schuhe und Stiefel 9,90 €
OTraki Schuhtrockner Gebläse Intelligente Reservierung Stiefeltrockner Elektrisch 360 Grad Trocknen Telescopic Folding Antibakterieller Schuhtrockner Porös Deodorant Entfeuchtung ABS Schuhwärmer passend für alle Schuhe und Stiefel bis max. Größe 43 22,99 €
PEARL Schuhwärmer: Elektrischer Schuhtrockner mit 2 Trocken-Modulen, 10 Watt, bis 40 °C (Stiefeltrockner) passend für alle Schuhe und Stiefel 5,90 €
Therm-ic Thermicdryer (EU) Schuhtrockner, Schwarz, One Size passend für alle Schuhe und Stiefel 35,83 €

Grundsätzlich werden diese klassischen Schuhtrockner mit Eurostecker zur Stromversorgung geliefert. Wir empfehlen für die Verwendung im Auto einen passenden Adapter für den Zigarettenanzünder zu kaufen. Diese findest du schon ab ein paar Euro bei zum Beispiel amazon.de.

Die wohl einfachste Lösung ist und bleibt jedoch die Skischuhtasche. Sie heizt schnell, ist bequem zum transportieren und es können zusätzlich Handschuhe, Helm etc. ohne viel Aufwand mitgeheizt oder mitgetrocknet werden.

Kann ich Skischuhe im Flugzeug als Handgepäck mitnehmen?

Du freust dich schon riesig auf deinen nächsten Winterurlaub und planst dabei mit dem Flugzeug anzureisen. Da du gleich auf am nächsten Tag auf die Piste willst und nicht das Risiko eingehen willst, dass durch falsche Gepäckzuteilung dein Equipment nicht da ist, entscheidest du dich zumindest die Skischuhe als Handgepäck mitzuführen.

Doch ist das überhaupt erlaubt? Wenn ja, wie sollen die Skistiefel dann transportiert werden? Einfach über der Schulter, in der Tasche? Da wird es oft problematisch.

Generell ist es am Besten, wenn du deine Skischuhe in eine Skischuhtasche oder einen Skischuhrucksack packst, welche Hangepäckabmessungen hat. Die meisten Modelle haben zusätzlichen Stauraum für eine Geldbörse und sonstigen Kleinkram den du so dabei haben musst.

Oft ist die Tasche jedoch zu groß oder das Gepäckstück dann zu schwer. Wir empfehlen dir deshalb auf der spezifischen Airline Webseite nachzuschauen, wie die Regelungen diesbezüglich sind. Damit gehst du auf Nummer Sicher!

Welche Erfahrungen andere User damit gemacht haben, kanns du in dem von uns verlinkten Forum nachlesen.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links


[1] https://www.dertester.eu/2015/04/brubaker-skischuhtasche-und-skisack.html


[2] https://www.skigebiete-test.at/skimagazin/packliste-fuer-wintersportler.


[3] https://www.alpinforum.com/forum/viewtopic.php?t=24112

Bildquelle: 123rf.com / 38742450

Bewerte diesen Artikel


39 Bewertung(en), Durchschnitt: 3,54 von 5
Redaktion

Veröffentlicht von Redaktion

Die Redaktion von WINTERBOOK.de recherchiert und schreibt informative, verständlich aufbereitete Ratgebertexte zu den verschiedensten Themen- und Aufgabengebieten.